Herzlich Willkommen

 

Unsere Homepage befindet sich im Neuaufbau, Schritt für Schritt bauen wir sie weiter aus. Die Artikel und Bilder werden nun regelmäßig ergänzt und aktualisiert.

 

Aktuelles

von Oliver Hartmann

Vorlesewettbewerb 2017 - Die Klassensieger - Jahrgang 6 - traten an

Vorlesewettbewerb

Am Freitag fand wieder der alljährliche Vorlesewettbewerb statt. Wusstet ihr, dass der Vorlesewettbewerb sogar vom Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier gefördert wird?!

Im umgebauten und schön geschmückten Musikraum traten je 3 Klassensieger gegeneinander an. Aus der Klasse 6a hatten sich Marlene von Brill, Lana Herrfurth und Jonas Liebenthal qualifiziert; aus der 6b waren Michelle Goerigk, Ella Neher und Madeleine Vorat dabei.

Dabei stellte erst jede Vorleserin und jeder Vorleser ihr bzw. sein Lieblingsbuch vor. Dann lasen die Teilnehmer einen besonders spannnenden Abschnitt vor. Diesen Abschnitt hatten sich die Schülerinnen und Schüler vorher ausgesucht.

Die allerschwerste Aufgabe kam zum Schluss: Ein Abschnitt aus einem unbekannten, mit vielen Fach- und Fremdwörtern gespickten Buch musste vorgelesen werden. 

Nach nervenaufreibenden Stunden vor vielen Schülern und einer qualifizierten Jury wurde Jonas Liebenthal aus der Klasse 6a zum Schulsieger gekürt. Herzlichen Glückwunsch!

 

Weiterlesen …

von Oliver Hartmann

Andrang bei Frau Scheer: Sie verteilt die Nikolaus-Präsente

Nikolaustag 2017: 140 Gäste aus den Grundschulen sorgen für ein volles Haus

Heut kam der Nikolaus einen Tag eher an die Oberschule Bodenwerder! Zu unserem alljährlichen Nikolaustag durften wir 120 Schüler der 4. Grundschulklassen aus der Samtgemeinde Bodenwerder begrüßen. Begleitet wurden die Viertklässlerinnen und Viertklässler von ihren engagierten Lehrkräften, pädagogischen Mitarbeiterinnen und Eltern.

Nach einer kurzen Begrüßung durch unsere neue Schulleiterin Frau Heinze wurden die Gäste in 6 verschiedene Gruppen eingeteilt und erkundeten die Schule bei 3 großen Nikolaus-Mitmachangeboten.

In der Bastelgruppe stellten die Grundschüler unter fachkundiger Leitung von Herrn Bauer und Herrn Henze, Frau Nagel und Frau Oeler Kekstüten und Servietten her. Stolz nahmen die Schüler ihre selbstgebastelten Produkte mit nach Hause.

Bei Frau Schössler, Frau Neufeldt und Frau Stenken Tschörtner wurden leckere Kekse gebacken. Der Duft der leckeren Plätzchen hing noch Stunden später im Forum unserer Oberschule. Mmmmh…

Ganz viel Action war beim Sportangebot in der großen Halle angesagt. An vier tollen Stationen probierten die Schülerinnen und Schüler aus unseren Grundschulen verschiedene Sportarten aus – eingeteilt in gemischten Gruppen von 7-9 Spielern. Dabei gab es zwei große Felder für Fußball und Korbball; in einem weiteren Feld spielten die Teilnehmer Tischtennis oder Tennis. Angeleitet wurden sie dabei von Frau Mehrwald, Frau Lange und vielen helfenden Schülerinnen und Schülern der Oberschule.  

An der 8m hohen Kletterwand - eine herausragende Besonderheit unserer Schule - probierten die Gäste ganz nach oben zu kommen. Auch die beiden Riesenleitern boten den Viertklässlern eine spannende Herausforderung. In 7m Höhe auf einem Bein stehen und zweimal klatschen. Bravo!!

Gegen 12.00 Uhr gab es noch einen gemütlichen Abschluss mit Keksen und Getränken. Um 12.15 verließen die Gäste die Oberschule mit vollen Händen und einem ganzen Sack (Nikolaus lässt grüßen!) voll positiver Erlebnisse und neuer Eindrücke.

An dieser Stelle nochmal ein herzliches Dankeschön für den Besuch der Grundschulen Kirchbrak, Bodenwerder, Ottenstein, Hehlen und Halle. Die Oberschule Bodenwerder hat sich sehr über die zahlreichen Gäste gefreut.

Einen ganz großes Dankeschön auch an die vielen Lehrkräfte, Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sowie die zahlreichen Schüler, die bei den Mitmachaktionen und beim regulären Unterrichtsablauf geholfen haben. Nicht zu vergessen unser Hausmeister Herr Koch, der wie immer mit großem Engagement für eine reibungslose Durchführung der technischen Abläufe sorgte!

Frau Lange und Schulleiterin Frau Heinze (vorne rechts) freuen sich über den gelungenen Nikolaustag

Weiterlesen …

von Oliver Hartmann

Schülersprechtag 2017

Sprechtag 2017Am Dienstag, den 28.11.2017, fand wieder der alljährliche Schülersprechtag statt. Dieser Tag ist eine Besonderheit an der Oberschule Bodenwerder.

Am Schülersprechtag haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, ihren Fachlehrer oder Klassenlehrer in einer vertrauensvollen Atmosphäre persönlich  zu  sprechen. In den 10-15 Minuten überlegen die Schüler gemeinsam mit ihrem Lehrer, wie sie ihren Lernerfolg oder die schulische Mitarbeit weiter verbessern können und ob beim Arbeits- und Sozialverhalten alles in Ordnung ist. Auch Fragen zur Organisation des Unterrichtsmaterials  oder Tipps für Klassenarbeiten kommen oft zur Sprache.

Mit einem Analyseblatt bereiten sich die Schüler auf den Schülersprechtag vor: Dabei ist es erstaunlich, wie genau und ehrlich die meisten ihre persönlichen Stärken und Schwächen bewerten. Im Gespräch ergeben sich meist zwei bis drei Vereinbarungen, die für noch größeren schulischen Erfolg festgehalten werden.

In einer ergänzenden Klassenlehrerstunde bespricht die ganze Klasse aktuelle Themen und überlegt, ob sie schon ein gutes Team sind und wo es noch hakt.

Nina aus der Klasse 6a sagt über den Schülersprechtag: „Ich fand es gut, mal 10 Minuten mit dem Lehrer zu reden. Mittwoch in Mathe habe ich mich gleich 5 mal gemeldet. Sonst bin ich immer zu still.“

Weiterlesen …

von Nadine Wachtmeister

Schülersprechtag am 28.11.2017

Am Dienstag, den 28.11.2017 findet auch in diesem Halbjahr wieder ein Schülersprechtag statt. Hier haben die Schüler und Schülerinnen der OBS Bodenwerder die Zeit für ein Vier-Augen-Gespräch mit ihren Lehrkräften. Der Schülersprechtag ist ein zusätzliches Angebot zum Elternsprechtag und soll den Schülern und Schülerinnen die Möglichkeit geben mehr Verantwortung für ihr eigenes Lernen zu übernehmen.

Weiterlesen …

von Oliver Hartmann

Praktika der 9. und 10. Klassen

Die neunten Klassen absolvierten ihr dreiwöchiges Schulpraktikum vom 28. August bis 15. September. In zahlreichen Betrieben und Unternehmen unserer Region erhielten unsere Schüler und Schülerinnen wichtige Einblicke in die Arbeitswelt. Die Rückmeldungen der Betreuer aus den Betrieben, von den Schülerinnen und Schülern sowie der betreuenden Lehrkräfte waren überwiegend sehr positiv. Für viele Praktikanten war das Praktikum so motivierend, dass sie sich eine Ausbildung in den betreffenden Betrieben vorstellen können. Einige erhielten sogar schon konkrete Angebote für Ausbildungsverträge.

Die 10. Klassen leisteten ihr zweites Praktikum vom 18. bis zum 29. September in den Betrieben ab. Die betreuenden Lehrer berichten auch hier Positives. Wir drücken die Daumen, dass sich auch hier wichtige Türen für die berufliche Zukunft aufgetan haben.

Am 1. November organisieren die Schülerinnen und Schüler eine große Praktikums-Ausstellung in unserem Schulgebäude.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

 

Weiterlesen …