„Alkohol am Steuer?“ - „Nie!“

von Jasmin Severin

Aktion der Verkehrssicherheitswoche an der Oberschule Bodenwerder

„Alkohol am Steuer?“ - „Nie!“

Aktion der Verkehrssicherheitswoche an der Oberschule Bodenwerder

Mal eben auf das Handy gucken, um zu sehen wer gerade geschrieben hat? Bloß nicht! Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge neun und zehn der Oberschule Bodenwerder mussten beim Training mit der Polizei am Donnerstag zugeben, dass das keine gute Idee ist. Hauptkommissar Carsten Minasch, Polizeioberkommissar Henning Dörrier, Polizeioberkommissarin Simone Kalmbach und Polizeikommissarin Larissa Ohms haben im Zuge der Verkehrssicherheitswoche der Polizei Holzminden nicht nur schockierende Fakten mitgebracht, sondern auch Gokarts und E-Scooter, um den Schülerinnen und Schülern die Fakten erlebbar zu machen. 

Wie alt muss ich sein, um überhaupt einen E-Scooter fahren zu dürfen? Welche Regeln sind dabei zu beachten? Und wie schwierig ist es während 20 km/h ein Handzeichen machen zu müssen? All das konnten die Schülerinnen und Schüler der OBS Bodenwerder im E-Scooter Parcours ausprobieren. Der zweite Parcours bestand aus einer kleinen Runde, die mit Gokart zu fahren war. Zuerst durften sich die Schülerinnen und Schüler daran ausprobieren wie es ist mit dem Handy tippend zu fahren und dabei Zahlen zu addieren. Dass das nicht so einfach ist, mussten fast alle zugeben, denn kaum jemand konnte die richtige Lösung sagen. Anschließend wurden noch die 0,8 und 1,3 Promille Brillen ausprobiert. Auch dabei wurde schnell klar, dass fahren unter Alkoholeinfluss auch keine Option ist, da einige - manchmal fast alle - aufgestellten Hütchen umgefahren wurden. Allen Teilnehmenden hat diese Aktion sehr viel Spaß gemacht und weil anschließend der Kommentar „Ich werde nie mit Alkohol Auto fahren!“ des Öfteren fiel, hat die Aktion Wirkung gezeigt.

 

Zurück