Friedensfrühstück und Friedensbrücke

von Oliver Hartmann

Leider fallen momentan wegen des unseligen Coronavirus viele Aktionen, die sonst das normale Schulleben prägen und bereichern, einfach unter den Tisch. Umso erfreulicher, dass wir unser geliebtes Friedensfrühstück durchführen konnten - natürlich streng an die Coronasituation angepasst. Frau Scheer schrieb folgende Zeilen dazu auf:

Umkehr zum Frieden - unter diesem Motto stand das diesjährige Friedensfrühstück für den Jahrgang 5 am Buß- und Bettag.

Gemeinsam mit dem Kirchenkreisdiakon Heiko Zufall gestaltete ein Team der Oberschule die Aktion. Die Schüler*innen staunten schon, als sie in dunkle Mensa kamen, in der viele Kerzen leuchteten. Gemeinsam überlegten die Kinder, was sie machen könnten und was sie tun können um freundlich auf andere Menschen zugehen zu können. 

Ihre Ideen schrieben sie auf Schuhkartons und bauten aus diesen eine Friedensbrücke. Diese steht nun im Schulgebäude und erinnert an das gemütliche Frühstück. Die evangelische sowie die katholische Kirchengemeinde Bodenwerder sponsorten allen Kindern ein Frühstück. Dies wurde coronakonform durch unsere Schülerfirma Happy Snacks vorbereitet.

Vielen Dank allen!

 

 

Zurück